Zentrale Aminversorgung

ZAV 90 mit drei Begasungsgeräten

Beim Einsatz mehrerer Cold-Box-Kernschießmaschinen bietet sich eine zentrale Versorgung mit Amin an. Ohne den sonst üblichen Wechsel der Aminkanister an jedem Begasungsgerät wird sowohl die Betriebssicherheit der Anlagen, als auch die Wirtschaftlichkeit durch den Bezug von Amin in größeren Gebinden erhöht.

Die ZAV (Zentrale Aminversorgung) wird mit einem Druckspeicher ausgerüstet, der mit N2 beaufschlagt wird. Der Druckspeicher wird wahlweise über ein Fass- oder Containerlager befüllt. Als Pumpe wird eine explosionsgeschützte Membranpumpe eingesetzt. Durch die Befüllung des Druckspeichers wird das vorhandene N2–Polster verdichtet. Die hierbei gespeicherte Energie wird zur Förderung des Amins an die einzelnen Verbrauchsstellen verwendet.

Karriere

Industriemechaniker (Betriebstechnik) (m/w/d)

+ mehr Infos

Ingenieur / Techniker (Elektrotechnik) (m/w/d)

+ mehr Infos